www.hsv-sangerhausen.de

Fan werden auf Facebook

Kategorien

Letzte Beiträge

HSV Jugend

Handballbericht vom 17.04.2018

Die männliche Jugend B musste mitten in der Woche zum Nachholspiel gegen den SV 1925 Steuden ran. Mit einem am Ende deutlichen 35:22 (16:10) konnte man gegen die körperlich unterlegenen Gäste gewinnen.

Aber das HSV-Team tat sich die ersten 15 Minuten sehr schwer und Steuden konnte bis zum 6:6 mithalten und sogar zweimal in Führung gehen. Erst gegen Ende der 1. Halbzeit spielten die Sangerhäuser ihre bessere Kondition aus. Den zweiten Spielabschnitt begannen die Gastgeber konzentriert und konnten den Vorsprung auf 20:11 ausbauen. Doch das Steudener Team gab sich nicht auf. Mit verschiedensten Abwehrvarianten forderten sie Sangerhausen immer wieder heraus und hielten lange einen 7-Tore Rückstand. Erst wieder in den Schlussminuten beherrschten die Gastgeber wieder das Spiel.

HSV: Yves Fuhrmann, Tim Großöhme (2), Fabian Merten (5), Oskar Wenschuh (1), Fabian Strauß, Maximilian Göbel (12), Marius Mehmel (11), Nino Herbach (4)

Handballbericht vom 19.03.2018

Leider fielen am Wochenende fast alle Spiele den schlechten Witterungs- Straßenbedingungen zum Opfer. Aber unsere kleinsten spielten trotzdem.

Die männliche Jugend E empfing die TSG Gymnasium Querfurt. Mit einer bravourösen Leistung beherrschten sie den Gegner nach Belieben und gewannen so auch verdient mit 32:5 (13:3).

HSV: Finnegan Scheibner, Jannes Greiner, Bennet Jung, Louis Zeumer (1), Cedric Rumpf (5), Helene Herrmann,Ben Prange (16), Enya Wendler, Lisa Großöhme, Moritz Vogel (3), Annemarie Heydel, Frieda Wenschuh, Nils König (7), Luis Laue

Unsere Minimannschaft reiste zu ihrem dritten Turnier nach Querfurt nach einem Sieg gegen Erdeborn (5:4) und einem Unentschieden gegen Querfurt (6:6) musste man sich gegen Klostermansfeld (1:4) und Union Halle (0:4) geschlagen geben. Damit erreichten sie den 3. Platz.

Johanna Ziegenhahn, Jona Wendler, Eric Ziegenhahn, Lysann Reinsch, Diego Reinsch, Sophie Walter

Die Spiele:

SV Union Halle-Neustadt – TSG Gymnasium Querfurt 3:0

BSV Fichte Erdeborn – HSV Sangerhausen 1:7

TSG Gymnasium Querfurt – BSV 1928 Klostermansfeld 4:6

SV Union Halle-Neustadt – HSV Sangerhausen 4:0

BSV Fichte Erdeborn – BSV 1928 Klostermansfeld 1:6

TSG Gymnasium Querfurt – HSV Sangerhausen 6:6

SV Union Halle-Neustadt – BSV 1928 Klostermansfeld 4:2

BSV Fichte Erdeborn – TSG Gymnasium Querfurt 4:5

HSV Sangerhausen – BSV 1928 Klostermansfeld 1:4

SV Union Halle-Neustadt – BSV Fichte Erdeborn 6:0

Tabelle:

1. SV Union Halle-Neustadt 17:2 8:0

2. BSV 1928 Klostermansfeld 18:10 6:2

3. HSV Sangerhausen 14:15 3:5

4. TSG Gymnasium Querfurt 15:19 3:5

5. BSV Fichte Erdeborn 6:24 0:8

Vorschau:

Die Mannschaften des HSV Sangerhausen haben nun erst mal Osterpause. Am 07.04.2018 geht es wieder weiter.

Die männliche Jugend B erwartet um 17.00 Uhr den Tabellenzweiten BSV Fichte Erdeborn. Mit einem Sieg wollen die Jungen weiter Jagd auf die Tabellenspitze machen.

Die weibliche Jugend B und C muss auf Reisen gehen. Während die B-Jugend um 12.00 Uhr beim BSV 1928 Klostermansfeld Außenseiter ist, macht sich die C-Jugend um 11.00 Uhr beim TuS Dieskau/Zwintschöna Hoffnung auf einen Sieg.

Die männliche Jugend D der SG Sangerhausen/Steuden geht um 15.30 Uhr in Sangerhausen gegen den SV Fortuna Kayna als haushoher Favorit ins Rennen. Hier zählt für die Jungs eigentlich nur ein Sieg.

Die männliche Jugend E spielt ebenfalls um 14.00 Uhr zu Hause gegen den BSV Fichte Erdeborn. Gegen den Tabellenführer der Platzierungsrunde soll eine Überraschung geschafft werden.

Handballbericht vom 12.03.2018

In der Bezirksliga der männlichen Jugend B empfing der HSV Sangerhausen den Außenseiter SV Blau-Rot Coswig. Mit einem deutlichen 31:18 (12:7) wurden die Rosenstädter ihrer Favoritenstellung gerecht.

Im ersten Spielabschnitt kam der Gast erst nach 10 Minuten zu seinem ersten Torerfolg zum 1:7. Nachdem das HSV-Team 9:1 in Führung lag, schaltete man allerdings 2 Gänge runter. Dies wurde auch prompt von Coswig bestraft.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte der Gastgeber nicht die nötige Konzentration, um das Spiel zu beherrschen. Aber mit fortschreitender Spielzeit gelang das immer besser und der erhoffte klare Erfolg konnte erreicht werden.

HSV: Yves Fuhrmann, Marius Mehmel (15), Tim Großöhme (2), Nino Herbach (4), Fabian Strauß, Oskar Wenschuh, Maximilian Göbel (10)

Unsere weibliche Jugend B musste beim Tabellennachbarn SV Finken Raguhn ran. Bei der 14:18 (9:8) Niederlage lagen unsere Mädchen bis zum 10:8 in der 2. Halbzeit auf Siegkurs. Doch 20 Minuten mit nur 2 Toren brachten sie weg von der Siegesstraße. Nach dem 12:18 war nur noch Ergebniskorrektur angesagt.

HSV: Ria Kolbe, Thanh Binh Dieu Ly (1), Emily Knorr (8), Hannah Zeumer (1), Melissa Schauder, Amy Böhme, Anastasia Khovrina, Nina Kemnitz, Medina Hujdur, Leonie Hellmann (4)

Die männliche Jugend D der SG Sangerhausen/Steuden musste eine unerwartete 14:18 (8:11) Niederlage hinnehmen. Leider vergaben unsere Jungs zu viele hochkarätige Chancen.

SGH/Steuden: Niklas Strömer, Oliver Reinhardt, Martin Fribus (3), Jonas Betker, Tim Suchant, Erik Rehmann (5), Paul Parnieske (1), Hannes Ruckhardt (1), Fabian Wilke, Philipp Strauß (4)

Die männliche Jugend E des HSV Sangerhausen konnte vor allem in der Höhe einen Überraschungscoup landen. Gegen die SG Spergau gelang ein deutlicher 17:11 (8:7) Erfolg.

HSV: Finnegan Scheibner, Jannes Greiner, Bennet Jung, Louis Zeumer (4), Cedric Rumpf (3), Helene Herrmann, Emily Singer, Enya Wendler, Lisa Großöhme, Moritz Vogel (1), Annemarie Heydel, Ben Prange (5), Nils König (4), Sophie Walter

Vorschau:

Am Samstag, 17.03.18, hat der HSV Sangerhausen wieder einen großen Heimspieltag. Unsere Frauen beenden um 17.00 Uhr gegen den SV Großgrimma die Veranstaltung. Nur mit einem Sieg ist der Traum vom Meistertitel zu realisieren. Wenn sie aber wieder die Leistung des letzten Pokalspiels abrufen können, sollte das auch vollkommen realistisch sein.

Die Männer müssen am Samstag zur TSG Freyburg. Zur ungewohnten Zeit, 10.00 Uhr, und in ungewohnt kleiner Halle wartet eine Mammutaufgabe auf unsere Männer. Aber wenn man den Meistertitel holen will, sollte alles für einen Sieg getan werden.

Im Vorspiel vor unseren Frauen muss die weibliche Jugend B gegen den Favoriten HSV 2000 Zerbst ran. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Davor um 14.00 Uhr trifft die weibliche Jugend C auf Tabellenführer SV Union Halle-Neustadt. Hier hoffen wir auf gute Resultate.

Die männliche Jugend B geht weiter auf die Jagd zum Tabellenersten Frankleben. Diesmal ist um 11.15 Uhr der SV 1925 Steuden Gast. Leider hat Steuden einige Personalprobleme, deshalb sollte ein Sieg Pflicht sein. Um 12.45 Uhr empfängt die Männliche Jugend D der SG Sangerhausen/Steuden den Vorletzten Landsberger HV 06. Alles andere als ein Sieg steht eigentlich nicht zur Debatte. Und auch unsere männliche Jugend E hat wieder ein Heimspiel um 10.00 Uhr empfangen sie die TSG Gymnasium Querfurt. Nach dem Sieg am Wochenende wollen die Kinder natürlich wieder gewinnen.

Unsere Minimannschaft reist zum 3. Turnier nach Querfurt. Am Sonntag startet das Turnier um 09.00 Uhr und wir hoffen , dass sie wieder an die Erfolge des letzten Turniers anknüpfen können.

www.hsv-sangerhausen.de

Termine

Apr
22
So
11:30 17. Heimspieltag
17. Heimspieltag
Apr 22 um 11:30 – 16:00
11.30 Uhr  wJC-SV Union Halle-Neustadt II 13.00 Uhr mJB – SV Blau-Rot Coswig 14.30 Uhr wJB-HSV 2000 Zerbst
Apr
27
Fr
19:00 Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung
Apr 27 um 19:00 – 20:15
alle Mitglieder sind herzlich eingeladen
Apr
29
So
14:00 18. Heimspieltag
18. Heimspieltag
Apr 29 um 14:00 – 15:30
14.00 Uhr Frauen-SV Großgrimma
Mai
5
Sa
11:15 19. und letzter Heimspieltag
19. und letzter Heimspieltag
Mai 5 um 11:15 – 23:45
11.15 Uhr mJB-SV 1925 Steuden 12.45 Uhr mJD-Landsberger HV 06 14.00 Uhr wJC-TSG Gymnasium Querfurt 15.30 Uhr wJB-SV Blau-Rot Coswig 17.45 Uhr Männer-VfB Bad Lauchstädt II 19.15 Uhr Meisterehrungen danach Abfeiern