www.hsv-sangerhausen.de
Fan werden auf Facebook
Kategorien
Letzte Beiträge

Saisonrückblick Frauen 2017/18

Die Frauenmannschaft des HSV Sangerhausen war zur Saison 2017/18 mit dem Ziel angetreten, die Meisterschaft zu gewinnen. Auf das Herzschlagfinale am letzten Spieltag hätte das Trainergespann aber sicher gerne verzichtet.

Nach dem Rückzug der TSG Gymnasium Querfurt und des HC Burgenland IV blieben in der Bezirksklasse leider nur noch 4 Mannschaften übrig, die in 3 Runden spielten. In der erste Runde konnte das Sangerhäuser Team voll überzeugen. Deutliche Siege gegen Weißenfels II (28:16) und Großkorbetha (33:14) folgte beim amtierenden Meister Großgrimma ein 22:20 Sieg. In den folgenden Spielen konnten die Rosenstädterinnen aber nicht mehr an diese Leistungen anknüpfen. Zum einen fehlten wichtige Spielerinnen aus persönlichen Gründen zu wichtigen Spielen und zum anderen fehlte teilweise die Einstellung zu den Spielen. So reiste man teilweise nur zu acht zu den Spielen. Die Folge waren die Niederlagen in Weißenfels (17:18 und 15:17) und gegen Großgrimma (17:22) zu Hause. Auch bei Großkorbetha bot man keine berauschende Leistung und gewann nur mit 28:21.

Aber in den letzten beiden Spielen waren unsere Frauen wieder da. Mit einer Notbesetzung demontierte man in Großkorbetha die Gastgeberinnen mit 37:17 und im letzten Spiel, als es um alles ging und man mit 7 Toren Unterschied gewinnen musste, kam beim 32:22 gegen Großgrimma das „finale furioso“.

Im Bezirkspokal glänzten unser Frauen ebenfalls. Im Viertelfinal konnte sie den vorjährigen Vizebezirksmeister TuS Dieskau mit 25:20 rauswerfen und im Halbfinale verlor man nur knapp gegen den aktuellen Vizebezirksmeister HC Burgenland II mit 29:34.

In der kommenden Saison wird man wieder in der Bezirksklasse antreten. Da mit Paula Lorenz und Johanna Trümper zwei Spielerinnen aus Studiengründen die Mannschaft verlassen und aus dem Nachwuchs noch keine Spielerinnen nachrücken wird die Spielerdecke für ein Abenteuer Bezirksliga zu dünn.

Auch bei dem Trainergespann gibt es Bewegung: Da Peter Hohnstein sein Amt aufgibt, rückt Lutz Thiele wieder an die Seite von Ralf Eilert.

Alle Spiele bestritten neben Torfrau Theresa Thiele nur Johanna Trümper. Beste Torschützinnen waren: Emily Knorr (87), Antonia Trümper (57) und Ines Beinroth (48).

Statistik Saisonabschluss Frauen

www.hsv-sangerhausen.de
Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.