www.hsv-sangerhausen.de
Fan werden auf Facebook
Kategorien
Letzte Beiträge

Handballbericht vom 09.04.2018

An diesem Wochenende mussten nur unsere Nachwuchsmannschaften ran. Die männliche Jugend B empfing im Spitzenspiel den Tabellenzweiten BSV Fichte Erdeborn. In einem hart umkämpften Spiel konnte man am Ende doch sicher mit 26:10 (12:10) gewinnen und selber den Platz 2 einnehmen.

Von Beginn an taten sich die Gastgeber schwer. Die Abwehr etwas zu statisch und im Angriff nicht zwingend genug. Trotzdem lag man nach 12. Minuten mit 6:3 in Front. Mit dem Ausfall von F.Merten wurde es für das HSV-Team nicht leichter. Man hatte keinen Wechselspieler mehr. Die Gäste nutzten diese Schwächung aus und konnten bis zum 15:15 in der 38. Minute mithalten. Aber in den letzten Minuten wussten die Rosenstädter, warum sie im Training so hart arbeiten. Mit ihrer überlegenen Physis konnten sie noch einen deutlichen Sieg erringen.

HSV: Yves Fuhrmann, Marius Mehmel (4), Tim Großöhme (3), Nino Herbach (6), Fabian Merten (4), Fabian Strauß, Oskar Wenschuh, Maximilian Göbel (9)

Die weibliche Jugend B musste sich beim Favoriten BSV 1928 Klostermansfeld mit 12:20 (6:10) geschlagen geben. Bis zum 9:12 konnte man die Partie offen gestalten. Aber in den letzten 15 Minuten fehlte die Kraft.

HSV: Ria Kolbe, Emily Knorr (11), Hannah Zeumer, Melissa Schauder, Anastasia Khovrina, Medina Hujdur, Thanh Binh Dieu Ly, Leonie Hellmann (1)

Auch die weibliche Jugend C musste beim TuS Dieskau/Zwintschöna eine bittere 15:21 (6:7) Niederlage einstecken. Auch sie hielten die Partie bis zur 30. Minute beim 9:10 offen. Aber Ein 5:0 Lauf der Gastgeberinnen zum 9:15 brachte die Vorentscheidung.

HSV: Michelle Deppener, Helene Vollrath (5), Emely Leypold, Amy Böhme, Hannah Taube, Lea Breetsch (3), Carla Thiele, Jana Müller (7), Julia Gräbe

Die männliche Jugend D der SG Sangerhausen/Steuden wurde ihrer Favoritenrolle gegen den Tabellenletzten SV Fortuna Kayna mit einem 43:3 (22:0) Erfolg gerecht. Erfreulich war vor allem, dass sich die zweite Reihe erfolgreich beweisen konnte.

HSV: Niklas Strömer, Oliver Reinhardt, Martin Fribus (5), Erik Rehmann (6), Friedrich Ruschke (1), Tim Suchant, Paul Parnieske (9), Felix Müller (1), Max Müller (3), Hannes Ruckhardt (10), Philipp Strauß (8)

Die männliche Jugend E musste sich dem Favoriten BSV Fichte Erdeborn mit 15:24 (6:11) geschlagen geben. Leider fehlte mit B.Prange ein wichtiger Spieler den Sangerhäusern. Trotz der guten Leistung der restlichen SpielerInnen hätte man Erdeborn mit ihm vielleicht mehr ärgern können.

HSV: Finnegan Scheibner, Jannes Greiner, Bennet Jung, Louis Zeumer (1), Cedric Rumpf (5), Helene Herrmann, Emily Singer, Enya Wendler, Annemarie Heydel, Moritz Vogel (2),Johanna Ziegenhahn, Sophie Walter, Nils König (7)

Vorschau:

Am kommenden Wochenende greift mit der Frauenmannschaft wieder eine Seniorenmannschaft in das Spielgeschehen ein. Unsere Frauen müssen auf den Weg zum Titelgewinn die letzten 3 Spiele gewinnen. Am Samstag, um 14.00 Uhr müssen sie beim Weißenfelser HV 91 II ran. Das erste Spiel konnte man deutlich gewinnen. Das zweite in Weißenfels verlor man allerdings mit einem Tor. Hier muss vollste Konzentration gebracht werden, um die 2 Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

Die weibliche Jugend B empfängt um 15.30 Uhr den TSV Blau-Weiß Brehna. Ohne E. Knorr, die bei den Frauen spielt, wird dies ein schweres Unterfangen.

Die weibliche Jugend C ist Gastgeber gegen den Favoriten BSG Aktivist Gräfenhainichen. Anwurf ist hier um 14.00 Uhr.

Ab 10.00 Uhr ist unsere Minimannschaft Gastgeber für das 4. Turnier in ihrer Serie. Wir hoffen natürlich alle, das sie an die Erfolge der letzten Turniere anknüpfen können.

www.hsv-sangerhausen.de
Termine