www.hsv-sangerhausen.de

Fan werden auf Facebook

Kategorien

Letzte Beiträge

Spielergebnisse

Saisonrückblick Minimannschaft

Mit nur 11 SpielerInnen trat unsere Minimannschaft in dieser Saison zur Miniserie an. Davon sogar 4 SpielerInnen, die noch eine Altersklasse tiefer spielen könnten. Nach dem erstem Turnier in Erdeborn, in dem man nur Platz 4 belegte, glaubte keiner so recht, dass man wieder das Niveau des Vorjahres erreichen würde.

Aber mit viel Geschick des Trainergespannes und mit sehr viel Trainingsfleiss der Kinder wurde die Mannschaft immer besser und trat vor allem in jedem Turnier geschlossener auf. Mit den individuell starken SpielerInnen Diego Reinsch, Sophie Walter und Luis Laue konnte unsere Minimannschaft auch immer besser die Spiele kontrollieren.

War der Turniersieg beim eigenen Turnier noch eine Überraschung, konnte man beim Abschlussturnier in Halle allen Mannschaften zeigen, was man drauf hat.

Damit hat sich unsere jüngste Mannschaft selbst ein schönes Geschenk für die harten Trainingsstunden gemacht.

Statistik Saisonabschluss Minis

Miniturnier am 25.05.2018

Zum letzten Turnier der Miniserie reisten unsere Kleinen dieses Mal zum SV Union Halle-Neustadt. Neben den üblichen Gegner BSV Fichte Erdeborn, BSV 1928 Klostermansfeld, TSG Gymnasium Querfurt und den Gastgebern gesellte sich an diesem Wochenende noch der USV Halle. Mit nur 8 Kindern reiste Trainerin Bettina Singer nach Halle. Und die hatten mit 5 Spielen a 15 Minuten bei sehr warmen Temperaturen ein großes Programm vor sich.

Aber mit sehr viel Engement und vor allem einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten alle Spiele teilweise sehr souverän gewonnen werden. Damit konnte man nach dem Heimturnier vor 5 Wochen auch das zweite Turnier in folge gewinnen.

HSV:  Johanna Ziegenhahn, Erik Ziegenhahn (1), Lysann Reinsch, Diego Reinsch (20), Jona Wendler, Leni Pester (2), Luis Laue (17)

Die Spiele:

HSV Sangerhausen – TSG Gymnasium Querfurt    8:3

HSV Sangerhausen – BSV 1928 Klostermansfeld   5:3

HSV Sangerhausen – BSV Fichte Erdeborn           8:2

HSV Sangerhausen – SV Union Halle-Neustadt       6:3

HSV Sangerhausen – USV Halle                            12:1

 

Abschlusstabelle:

  1. HSV Sangerhausen                40:12   10:0
  2. BSV 1928 Klostermansfeld      28:12   8:2
  3. SV Union Halle-Neustadt         27:17    6:4
  4. TSG Gymnasium Querfurt       27:23    3:7
  5. USV Halle                             10:44    2:8
  6. BSV Fichte Erdeborn              6:30     1:9

Einige Impressionen:

PHOTO_20180527_135411 PHOTO_20180527_135515

Vor dem Spiel                                                       Die „Fanbase“

PHOTO_20180527_135603 PHOTO_20180527_135703

Im Spiel

PHOTO_20180527_143052 PHOTO_20180527_143159

PHOTO_20180527_143358 PHOTO_20180527_143424

Die Siegerehrung

Saisonrückblick weibliche Jugend 2017/18

weibliche Jugend B

Die neu formierte weibliche Jugend B trat mit vielen unerfahrenen Spielerinnen und einem neuen Trainer an. So war die Zielstellung auch nicht an einem Platz gebunden. Ziel war es den Mädchen Spielpraxis zur weiteren Entwicklung zu geben. Leider konnten unsere Mädchen nicht in allen Spielen ihr Leistungsvermögen unter Beweis stellen. Aber bei den 3 Siegen gegen Coswig und Raguhn sowie in den Spielen gegen den Dritten Zerbst und in Klostermansfeld zeigten sie aber ihr können.

Auch die Entwicklung vieler Spielerinnen vor allem in der zweiten Saisonhälfte ließ sich sehen. Aber vor allem im Offensivverhalten und in der Chancenverwertung müssen die Mädels zulegen.

In der nächsten Saison stoßen die Mädchen der weiblichen Jugend C dazu. Dann wird der Konkurrenzkampf um die Spielzeiten bei 20 Spielerinnen doch sehr groß. Kann aber die Entwicklung nur weiterbringen.

Alle Spiele absolvierte nur Torfrau Ria Kolbe. Beste Torschützinnen waren: Emily Knorr (110), Leonie Hellmann (40) und Nina Kemnitz (24).

Statistik Saisonabschluss wJB

weibliche Jugend C

Unsere weibliche Jugend C war eigentlich in der Saison 2017/18 angetreten, um im oberen Mittelfeld mitzuspielen. Aber mit nur 12:20 Punkten wurden sie nur 7.

Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Zum einem sind wir nur mit einem dünnen Kader gestartet. Da fiel der lange Ausfall von Leistungsträgerin Sina Göhring doch erheblich ins Gewicht. Ein anderer Grund waren konditionelle Defizite sowie fehlende spielerische Geschlossenheit und Dynamik. Hier haben sich Vereine wie Dieskau, Raguhn und Großkorbetha schneller entwickelt. Ein letzter Grund ist sicherlich der erhoffte, aber nicht erfolgte Leistungssprung der Außenspielerinnen.

Trotzdem gibt die spielerische Entwicklung einiger Spielerinnen wie Lea Breetsch, Helene Vollrath oder Emely Leypoldt Hoffnung für die Zukunft.

In der nächsten Saison müssen alle Spielerinnen in die B-Jugend wechseln. Leider haben wir nur 4 Spielerinnen die weiter in der C-Jugend spielen können. In der B wird es dann aber einen harten Kampf um die Spielzeiten geben, denn der Kader umfasst doch 20 Spielerinnen.

Leider bestritt keine Spielerin alle Spiele. Die meisten Einsätze hatten mit 14 Spielen: Michelle Deppener, Lea Breetsch und Jana Müller. Die besten Torschützinnen waren: Lea Breetsch (115), Helene Vollrath (53) und Jana Müller (45).

Statistik Saisonabschluss wJC

www.hsv-sangerhausen.de

Termine