www.hsv-sangerhausen.de

Fan werden auf Facebook

Kategorien

Letzte Beiträge

Spielergebnisse

Schmerzhafter Saisoneinstieg

Am heutigen Samstag bestritt die neu formierte weibliche B-Jugend ihr erstes Punktspiel in eigener Halle um 11 Uhr gegen den TSV Großkorbetha.

Obwohl man in der Offseason die Chance nutzen konnte, Testspiele zu absolvieren, war die Ausgangslage schwer einzuschätzen.
Mit einem großen Kader konnte die Mannschaft mit einer maximalen Spieleranzahl von 14 Mädchen antreten und die Mädchen waren heiß darauf, endlich loszulegen!
So startete man dennoch mit breiter Brust gegen den Tabellendritten der Vorsaison.

Die ersten Minuten begann die Mannschaft um Trainer Benedikt Gödicke hochkonzentriert und zeigte, dass sie auch in kurzer Zeit gelernt haben, sich aufeinander abzustimmen und Trainingsinhalte konsequent abzurufen.
Die Abwehr war tadellos und auch im Angriff wurde druckvoll abgeschlossen.

So kam es, dass man die Gäste aus Großkorbetha beim Stand von 7:2 nach 15 gespielten Minuten scheinbar dominierte.
In den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit schlichen sich jedoch immer wieder ungenaue Abspiele und fehlende Ideen im Angriff ein, welche wiederum zu schnellen Gegentoren führten und man selbst ohne weiteres Tor mit einem Halbzeitstand von 7:5 in die Kabinen ging.

Nach der Pause wurden die Mädchen noch einmal neu eingestellt und so gelang es ihnen, beim Stand von 9:6 nach 31 Minuten Gleichwertigkeit wiederherzustellen und die eigenen erarbeiteten Chancen erfolgreich zu nutzen.

Doch in den nachfolgenden 10 Minuten verloren die Mädchen nach und nach ihre Konzentration, sodass man die Disziplin im Angriffsspiel, sich mit Druck auf die Abwehrräume des Gegners eigene Abschlussmöglichkeiten zu erarbeiten, schleifen ließ.
Auch die Positionswechsel, durch Zeitstrafen und notwendige Spielanteile der Bank, stellten die Mannschaft vor zusätzliche Herausforderungen.

Nach 43 von 50 Spielminuten stand es somit Remis, 10:10.
Die Gäste stellten sich hinten rein und es gelang ihnen, die Lücken der Abwehr schnell zu schließen.
In der Schlussphase gaben die Mädchen noch einmal alles, jedoch reichte die Effektivität im Angriffsspiel nicht aus, um sich entscheidend durchzusetzen…

Mit einem Endstand von 11:14 verließen die Mädchen des HSV Sangerhausen, nach einer starken Anfangsphase, dennoch mit enttäuschten Gesichtern das Spielfeld.

 

Trotz bitterem Lehrgeld, muss man sich auf die eigenen Stärken besinnen und die Erfahrungen aus dem ersten gemeinsamen Saisonspiel mit in die neue Trainingswoche und in das kommende Auswärtsspiel gegen den SV Finken Raguhn am 15.09. nehmen.

Kader:
Ria Kolbe, Helene Vollrath (3), Sina Göhring (4), Lea Breetsch (2), Nina Kemnitz (2), Hannah Taube, Hannah Zeumer, Anastasia Kovhrina, Emely Leypoldt, Carla Thiele, Julia Gräbe, Binh Dieu Ly, Jana Müller, Sarah Schönberner

Saisonrückblick Minimannschaft

Mit nur 11 SpielerInnen trat unsere Minimannschaft in dieser Saison zur Miniserie an. Davon sogar 4 SpielerInnen, die noch eine Altersklasse tiefer spielen könnten. Nach dem erstem Turnier in Erdeborn, in dem man nur Platz 4 belegte, glaubte keiner so recht, dass man wieder das Niveau des Vorjahres erreichen würde.

Aber mit viel Geschick des Trainergespannes und mit sehr viel Trainingsfleiss der Kinder wurde die Mannschaft immer besser und trat vor allem in jedem Turnier geschlossener auf. Mit den individuell starken SpielerInnen Diego Reinsch, Sophie Walter und Luis Laue konnte unsere Minimannschaft auch immer besser die Spiele kontrollieren.

War der Turniersieg beim eigenen Turnier noch eine Überraschung, konnte man beim Abschlussturnier in Halle allen Mannschaften zeigen, was man drauf hat.

Damit hat sich unsere jüngste Mannschaft selbst ein schönes Geschenk für die harten Trainingsstunden gemacht.

Statistik Saisonabschluss Minis

Miniturnier am 25.05.2018

Zum letzten Turnier der Miniserie reisten unsere Kleinen dieses Mal zum SV Union Halle-Neustadt. Neben den üblichen Gegner BSV Fichte Erdeborn, BSV 1928 Klostermansfeld, TSG Gymnasium Querfurt und den Gastgebern gesellte sich an diesem Wochenende noch der USV Halle. Mit nur 8 Kindern reiste Trainerin Bettina Singer nach Halle. Und die hatten mit 5 Spielen a 15 Minuten bei sehr warmen Temperaturen ein großes Programm vor sich.

Aber mit sehr viel Engement und vor allem einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten alle Spiele teilweise sehr souverän gewonnen werden. Damit konnte man nach dem Heimturnier vor 5 Wochen auch das zweite Turnier in folge gewinnen.

HSV:  Johanna Ziegenhahn, Erik Ziegenhahn (1), Lysann Reinsch, Diego Reinsch (20), Jona Wendler, Leni Pester (2), Luis Laue (17)

Die Spiele:

HSV Sangerhausen – TSG Gymnasium Querfurt    8:3

HSV Sangerhausen – BSV 1928 Klostermansfeld   5:3

HSV Sangerhausen – BSV Fichte Erdeborn           8:2

HSV Sangerhausen – SV Union Halle-Neustadt       6:3

HSV Sangerhausen – USV Halle                            12:1

 

Abschlusstabelle:

  1. HSV Sangerhausen                40:12   10:0
  2. BSV 1928 Klostermansfeld      28:12   8:2
  3. SV Union Halle-Neustadt         27:17    6:4
  4. TSG Gymnasium Querfurt       27:23    3:7
  5. USV Halle                             10:44    2:8
  6. BSV Fichte Erdeborn              6:30     1:9

Einige Impressionen:

PHOTO_20180527_135411 PHOTO_20180527_135515

Vor dem Spiel                                                       Die „Fanbase“

PHOTO_20180527_135603 PHOTO_20180527_135703

Im Spiel

PHOTO_20180527_143052 PHOTO_20180527_143159

PHOTO_20180527_143358 PHOTO_20180527_143424

Die Siegerehrung

www.hsv-sangerhausen.de

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.