www.hsv-sangerhausen.de

Fan werden auf Facebook

Kategorien

Letzte Beiträge

HSV Männer

Nachträglicher Spieltagsbericht 28./29.09.2019:

Unsere Männermannschaft musste sich dem Gastgeber vom HC Burgenland und in der ersten Niederlage mit 34:23 geschlagen geben.

In den Anfangsminuten waren unsere #badboys heiß, den ebenfalls ungeschlagenen und heimstarken Gegner aus Naumburg weitere ✌🏼 Zähler zu entziehen.
Leider vergab man Chance um Chance…
Es fehlte an Härte, an Konzentration im Abschluss, beim Fang-/Passpiel und vor allem an Cleverness…
So gingen die Gastgeber in der 20. Minute mit 10:4 in Führung.
Unzählige Alutreffer und fehlende Präzision führten zu einem verdienten Halbzeitrückstand von 19:7.
Die Jungs wussten, was sie in diesem Auswärtsspiel erwartet, und vielleicht war das auch für das nötige Fünkchen ausschlaggebend. In der 2. Hälfte wollte man den immensen Rückstand einholen und zeigen, dass man sich nicht einfach abfertigen lasse.
Mit dem Endresultat schaffte man es immerhin mit 15:16, die 2. Spielhälfte für sich zu entscheiden..

Ein schwacher Trost. Doch der Kampf um die Tabellenführung besteht weiterhin!
Am 19.10. tritt man Zuhause gegen die Reserve des USV Halle an. Hier will man aus den Fehlern der Vergangenheit lernen, die deutliche Niederlage ausmerzen und erneute ✌🏼 Punkte in der Rosenstadt sichern!

Der weibliche Nachwuchs aus B-/A-Jugend musste aufgrund Schüleraustausch, Verletzung usw. weiterhin mit 4 bzw. 5 Feldspielerinnen antreten…
Die wJB reiste zum Vizelandesmeister SV Friesen Frankleben. Obwohl in doppelter Unterzahl und zeitweiser Manndeckung, gelang den Mädchen ein 29:10.
Am darauf folgenden Sonntag mussten erneut die Spielerinnen der wJB bei der wJA aushelfen, hier wurden gegen den TSV Blau-Weiß Brehna weitere 60 Minuten gefordert.
Auch, wenn man dezimiert in die Partie ging, konnte man sich mit 15:21 behaupten.
So konnten die Mädchen erfahren, was wirklich in ihnen steckt..
Zum nächsten Spieltag kann wieder auf einen gefüllten Kader zurückgegriffen werden.
Gegen die TSG Gymnasium Querfurt will die wJB ihre ersten Punkte in der Heimat erkämpfen!

Unsere mJD verlor deutlich mit 27:15 beim Weißenfelser HV…

Männermannschaft im ersten Saisonspiel siegreich!

Unsere Männer nehmen die ersten ✌🏼 wichtigen Punkte zum Saisonstart mit in die Heimat!

In einem umkämpften Spiel begegnete man sich auf Augenhöhe und die abgeklärten Reichardtswerbener hielten bis zur Halbzeit (12:13) mit.
Im zweiten Durchgang konnten unsere Jungs noch einen Gang nach oben schalten und schafften es, über weite Strecken ein konzentriertes Pass- und Aufbauspiel durchzuziehen.
Am Ende kontrollierte man das Geschehen und konnte den Auswärtssieg perfekt machen.

Tore: Zeumer, Philipp (3); Hellmann, Lucas (1); Heusel, Tom (1); Göbel, Maximilian (3); Mehmel, Marius (5); Merten, Fabian (6); Gödicke Benedikt (10)

Handballbericht vom 13.05.2019

Zum Saisonabschluß reisten die Männer des HSV Sangerhausen in der Bezirksklasse zum Tabellendritten MSV Buna Schkopau. Mit der 26:28 (11:15) Niederlage wurde das späte Erwachen der Rosenstädter bestraft.

Die HSV-Sieben begann im Angriff Konzentriert. Aber in der Defensive zeigten sie viel zu wenig Einsatzbereitschaft und Laufbereitschaft. So konnten sich die Gastgeber nach einem 6:6 zum 10:7 absetzen. In der Folge erhöhte sich auch die Fehlerquote des Sangerhäuser Teams in der Offensive.

Auch den Beginn des zweiten Abschnittes verschlief man. So lag man nach 40. Minuten mit 11:18 zurück. Im Endspurt konnte man zwar Akzente setzen, aber über die Stationen 17:21 bis zum 26:28 nicht die Niederlage verhindern.

HSV: Stefan Walter, Yves Fuhrmann, Philipp Zeumer, Simon Albrecht (1), Tom Kuhnke (2), Fabian Merten, Benedikt Gödicke (10), Maximilian Göbel (5), Christian Göbel, Tom Heusel, Lucas Hellmann (6), Marc Baage (2)

Auch die männliche Jugend beendete ihre Saison. Im letzten Heimspiel gegen die BSG Stahl Blankenburg konnte ein 31:27 (14:10) Sieg eingefahren werden. Die Jungs starteten konzentriert und lagen schnell mit 11:6 in Front. Doch lies Mitte der 2. Halbzeit ließ die Aufmerksamkeit nach und Blankenburg konnte aufschließen. Erst ab dem 22:22 drehten die Rosenstädter wieder auf.

HSV: Yves Fuhrmann, Lucas Hellmann (1), Marius Mehmel (5), Marc Baage (1), Tim Großöhme (1) Tom Kuhnke, Fabian Merten (7), Maximilian Göbel (16)

Als letzte Mannschaft des HSV Sangerhausen beendete die Minis den Spielbetrieb. Im 4. Turnier konnten sie zum 4. Mal den Zweiten Platz belegen. Nach einem sicheren Sieg (7:3) über Erdeborn mussten sie danach gegen den Seriensieger Querfurt ran. Endlich konnte man den Favoriten richtig ärgern . Und bei einer besseren Chancenverwertung wäre vielleicht auch mehr als ein 6:9 drin gewesen. Gegen die Gastgeber aus Klostermansfeld lief man lange einem 2:5 hinterher. Mit einer furiosen Aufholjagd schaffte man das 5:5 Unentschieden. Im letzten Spiel gegen Union Halle-Neustadt musste man mit 2 Toren Unterschied gewinnen. Mit großem Kampfgeist gelang dies mit einem 5:3. Schön war vor allem, dass sich dieses mal 5 SpielerInnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

HSV: Lotta Hegenbarth, Mia Osterroth (1), Lysanne Reinsch, Luis Laue (7), Lilli König (1), Leni Pester (6), Ida Osterroth, Erik Ziegenhahn (8)

Tabelle: 1. TSG Gymnasium Querfurt 29:14 8:0

2. HSV Sangerhausen 23:20 5:3

3. BSV 1928 Klostermansfeld 18:16 5:3

4. SV Union Halle-Neustadt 7:13 2:6

5. BSV Fichte Erdeborn 8:22 0:8

ENDSTAND der TURNIERSERIE:

1. TSG Gymnasium Querfurt 114:37 28:0

2. HSV Sangerhausen 82:67 18:10

3. BSV 1928 Klostermansfeld 45:69 11:17

4. SV Union Halle-Neustadt 28:50 6:16

5. BSV Fichte Erdeborn 21:67 1:21

www.hsv-sangerhausen.de

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.